Lars Schmidt

 

Lars Schmidt, geboren am 3. Januar 1973 beendete 1998 erfolgreich sein Studium der Forstwirtschaft und Umweltmanagement in Göttingen. Anschließend war er als Forstinspektoranwärter im gehobenen forsttechnischen Dienst (Landesbetrieb Hessenforst) in Kassel tätig. Zwischen 2001 und 2010 war Lars Schmidt Mitarbeiter im Vertrieb und Marketing und abschließend Leiter für Sonderprojekte bei Pollmeier Massivholz GmbH & Co.KG. Ab 2008 bereits war er intensiv bei Gründung und Aufbau des neuen Sägewerksverbandes mit Sitz in Berlin eingebunden. Ab 2007 übernahm Lars Schmidt zudem die Geschäfte der wald-wird-mobil.de gemeinnützige GmbH (Göttingen) und ist seit April 2015 in den Aufsichtsrat der Gesellschaft gewechselt. 2008 wurde er zunächst als Vizepräsident des Bundesverband der Säge- und Holzindustrie (Berlin, BSHD) ehrenamtlich aktiv und übernahm dann hauptamtlich die Leitung als geschäfts-führender Vorstand. Seit der Fusion mit dem VDS (2013) ist er im DeSH als Hauptgeschäftsführer und General-sekretär des Vorstands tätig. Darüber hinaus ist er in weiteren Gremien auf Länderebene ehrenamtlich für die Säge- und Holzindustrie engagiert.

 

 

© 2015 Alle Rechte vorbehalten.

Unterstützt von Webnode