PJOTR ALEXEJEWITSCH ROMANOW (1672 BIS 1725)

Zar Peter wollte im August 1697 im niederländischen Zaanstad Erfahrungen im Schiffbau sammeln. Daher studierte er hier die Konstruktion seegängiger Segler, die er als Modellschiffe kopieren und in Russland nachbauen ließ.

Nachdem entdeckt wurde, wer da wirklich in Zaandam arbeitete, war Peter gezwungen, in einer von der Öffentlichkeit abgeschirmten Werft in Amsterdam weiterzuarbeiten.

Dort begann er am 20. August 1697 beim Werftmeister Gerrit Claesz Pool eine Zimmermannslehre in der Werft der Ostindischen Kompanie. Hier arbeitete Peter am Bau der Fregatte Peter und Paul und erhielt von Pool ein glänzendes Zeugnis.

Ein Denkmal von Zar Peter steht in St. Petersburg am Palastufer der Newa vor der Admiralität und zeigt ihn als Zimmermann

 

Foto verwendet unter der Creative Commons Gruenewiese86  © 2015 Alle Rechte vorbehalten.

Unterstützt von Webnode