Bioökonomie Workshop Kassel

30.03.2017 12:30

Konzept für Workshop 3: Konstruktionsmaterialien (Kooperation mit Holzbau Cluster Hessen)

 

Flyer_Bioökonomie 2_final screen (2).pdf (439965)

 

Ziele:

  • Vernetzung von Entwicklern und Anwendern
  • Praxisorientierung
  • Denkanstöße geben

Zielgruppe:

Mitarbeiter aus Produktion und Forschung, aus Industrie, Handwerk und Hochschulen. Außerdem Politik und Verwaltung. Branchen- und Wertschöpfungsstufen übergreifend.

Inhalte:

Darstellung der Potenziale der Anwendung von biobasierten Bau- und Konstruktionsmaterialien. Das reicht von der Nutzung von Holz oder Pflanzenfasern in Konstruktions- und Verbundwerkstoffen bis hin zur Verarbeitung als Rohstoffquelle für Spezialanwendungen. In diesen Kontext gehören auch Themen der Verarbeitung, von Kleb- und Verbindungstechnologien etc. Es soll nicht nur um das Material selbst gehen sondern auch um innovative Prozesse und innovatives Design mit Holz als Basis. Die Veranstaltung soll einen Beitrag dazu leisten, dass sich Entwickler und Anwender miteinander vernetzen können um neue Impulse aufzunehmen.

Neben den technologischen Innovationen, die einer Ausweitung der Anwendungsmöglichkeiten von biobasierten Bau- und Konstruktionsmaterialien mit sich bringen, wirken weitere Faktoren hinein. Das sind unter anderem Vorgaben des Baurechts oder die steigende Nachfrage nach biobasierten Werkstoffen bzw. Biomasse insgesamt. Diese Punkte werden in der abschließenden Podiumsrunde aufgegriffen, um Handlungsfelder aufzuzeigen.

Foto verwendet unter der Creative Commons Gruenewiese86  © 2015 Alle Rechte vorbehalten.

Unterstützt von Webnode